Suche  

Autoren : Gutjahr, Ortrud

Unterkategorie
 
Ortrud Gutjahr studierte Germanistik, Philosophie und Soziologie an der Universität Freiburg. Promotion 1986. Habilitation über die Selbstreflexion der literarischen Moderne 1993. Seit 1997 Professorin für Neuere Deutsche Literatur und Interkulturelle Literaturwissenschaft an der Universität Hamburg.

Weitere Angaben:Universität Hamburg.

Artikel über Gutjahr in literaturkritik.de:

Goethe und kein Ende!.
Neue und altbekannte Bücher zur Karriere Fausts um 1800
Von Manuel Bauer
Ausgabe 07-2013

Natürlich Kleist.
Zu dieser Ausgabe
Von Jan Süselbeck
Ausgabe 08-2011

„Psychodynamische Konstellationen und Verwerfungen“ im Blick.
Ein Band der „Freiburger literaturpsychologischen Gespräche“ widmet sich Heinrich von Kleist
Von Anton Philipp Knittel
Ausgabe 08-2011

Bedeutungsknoten.
Claudia Benthien und Ortrud Gutjahr lassen die Beitragenden eines Sammelbandes den Zusammenhang von Interkulturalität und Gender in Sachen „Tabu“ erörtern.
Von Rolf Löchel
Ausgabe 11-2010

Einführungen: Gattungen
Ausgabe 07-2010

Sexuelle Klammern.
Ortrud Gutjahr hat einen Band über Michael Thalheimers Inszenierung von Arthur Schnitzler „Reigen“ herausgegeben
Von Rolf Löchel
Ausgabe 05-2010

DasGeschlecht der Vögel und Aliens.
Ein Sammelband über gender-theoretische Subjekt- und Politikbegriffe in Kultur und Medien
Von Rolf Löchel
Ausgabe 03-2003

Männliche Schlösser und weibliche Brücken.
Eine Gedenkschrift über Geschlechterkonstruktionen in Sprache, Literatur und Gesellschaft ehrt Gisela Schoenthal
Von Rolf Löchel
Ausgabe 07-2002

Forever Young.
Jugend in Psychologie, Literatur und Geschichte
Von Rolf Löchel
Ausgabe 04-2002




Aktualisiert am 2010-05-12 16:08:13
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort