Suche  

Autoren : Hagestedt, Lutz

Unterkategorie
 
Lutz Hagestedt, geb. am 1.5.1960 in Goslar, promovierte 1994 im Fach Neuere deutsche Literaturwisenschaft an der Ludwig Maximilians Universität München, arbeitete danach als freier Literaturkritiker u.a. für die Süddeutsche Zeitung und als Pressesprecher im Suhrkamp Verlag. 1998 bis 2004 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Neuere deutsche Literatur und Medien an der Universität Marburg, wo er die Redaktion der Zeitschrift literaturkritik.de leitete und mit einer Arbeit über Siegfried Unseld und den Suhrkamp Verlag habilitiert wurde. Seit Ende 2004 lehrt er als Professor für Neuere und neueste deutsche Literatur an der Universität Rostock.

Artikel über Hagestedt in literaturkritik.de:

„Herr der Welt“ – Lutz Hagestedt und André Kischel haben ein „Kommentierendes Handbuch zu Arno Schmidts ‚Schwarze Spiegel‘“ herausgegeben
Ausgabe 10-2009

Der Hedonist - anlässlich des 60. Geburtstags von Thomas Anz hat Lutz Hagestedt eine Festschrift herausgegeben
Ausgabe 03-2008

Ernst Jünger: Politik - Mythos - Kunst
Ausgabe 12-2004

Robert Gernhardt: Alles über den Künstler
Ausgabe 12-2002

Hoffmanns Eckfenster
Ausgabe 02-2000




Aktualisiert am 2009-10-31 14:39:02
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort