Suche  

Autoren : Hamacher, Werner

Unterkategorie
 
Werner Hamacher, geb. 1948 und gest. 2017, war zuletzt Professor für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und Emmanuel-Levinas-Professor für Philosophie an der European Graduate School, Saas-Fee. Er studierte Komparatistik, Philosophie, Germanistik, Soziologie und Religionswissenschaften an der Freien Universität Berlin sowie Philosophie an der Ecole Normale Supérieure in Paris und hat sein Studium mit einer Arbeit über Hegels dialektische Hermeneutik abgeschlossen. Nach seiner Assistentenzeit an der FU Berlin war er von 1984 bis 1998 Professor of German and the Humanities an der Johns Hopkins University in den Vereinigten Staaten. Er hat als Gastprofessor unter anderem an der Yale University, der FU Berlin, der Universität von Amsterdam und der Ecole Normale Supérieure unterrichtet. Seit 1998 war er an der Goethe-Universität in Frankfurt als Professor für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft Frankfurt am Main tätig. Er ist von 2003 bis 2007 Distinguished Global Professor an der New York University gewesen. Seit 2003 gab er die Buchreihe Meridian – Crossing Aesthetics an der Stanford University Press heraus. Seine Arbeiten lagen im Grenzgebiet zwischen den Literaturwissenschaften und der Sprach- und Geschichtsphilosophie, im Bereich der Ästhetik und der Hermeneutik. Zu seinen Publikationen zählen außerdem Übersetzungen von Paul de Man, Jacques Lacan und Jean Daive.


Angaben nach Goethe-Universität Frankfurt,wikipedia,Freie Universität Berlin und Fischer Verlage, Oktober 2019

O.K.

Artikel über Hamacher in literaturkritik.de:

Fragmente einer neuen Sprache des Rechts.
Die nachgelassenen Reflexionen eines Philologen über die Grundlagen der Gerechtigkeit
Von Oliver Kohns
Ausgabe 11-2019

"Sein Werk ist nur eines des Einflusses…".
Werner Hamachers Textsammlung vereint wegweisende Nietzschelektüren aus Frankreich
Von Stephan Günzel
Ausgabe 01-2004

Spectre.
Zum Tod von Maurice Blanchot
Von Axel Schmitt
Ausgabe 03-2003




Aktualisiert am 2019-10-16 13:37:11
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort