Suche  

Autoren : Kleeberg, Michael

Unterkategorie
 
Michael Kleeberg, geb. am 24.8.1959 in Stuttgart, verbrachte Kindheit in Böblingen und Hamburg, wo er später auch Politische Wissenschaften und Neuere Geschichte sowie an der Hochschule der Künste Visuelle Kommunikation studierte. Ab 1983 folgten einjährige Aufenthalte in Rom, West-Berlin und Amsterdam. 1986 siedelte er nach Paris über, wo er von 1987 bis 1994 neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit Mitinhaber einer kleinen Werbeagentur war. Seit 2000 lebt er als freier Schriftsteller und Übersetzer aus dem Französischen und Englischen in Berlin.
Für sein literarisches Werk wurde er mit dem Anna-Seghers-Preis (1996), dem Lion-Feuchtwanger-Preis (2000) und dem Irmgard-Heilmann-Preis (2008) ausgezeichnet, außerdem war er 2008 Mainzer Stadtschreiber .

Angaben nach Deutsche Verlags-Anstalt, Februar 2011

Artikel über Kleeberg in literaturkritik de:

Beide Seiten, jetzt.
Neue Literatur im Zeichen von Johann Wolfgang Goethes „Divan“
Von Stefan Höppner
Ausgabe 12-2019

Ein Hamburger Jedermann.
In seinem neuen Roman „Vaterjahre“ erzählt Michael Kleeberg die Geschichte Karlmann Renns weiter
Von Dietmar Jacobsen
Ausgabe 11-2014

Verloren im Leben.
Michael Kleeberg lässt im Roman „Das amerikanische Hospital“ zwei Menschen einander ihre Ängste entdecken
Von Beat Mazenauer
Ausgabe 02-2011

Jedermann hat einen neuen Namen.
Anmerkungen zu Michael Kleebergs Roman "Karlmann"
Von Thomas Neumann
Ausgabe 09-2007

Der Mann, der Mann sein wollte.
Michael Kleebergs Roman "Der König von Korsika"
Von Mark Ritz
Ausgabe 04-2002




Aktualisiert am 2011-02-09 18:34:19
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort