Suche  

Autoren : Loher, Dea

Unterkategorie
 
Dea Loher, 1964 geboren in Traunstein. Studium der Germanistik und Philosophie in München. Lebt seit 1989 in Berlin.

Hörspiele (Auswahl)
Samurai.Licht. Die Schere.
05.01.2005 DRS
War Zone
24.11.2002 BBC
Blaubart - Hoffnung der Frauen
14.02.2000 SFB
Tätowierung
18.10.1994 SFB
Theaterstücke (Auswahl)
Das letzte Feuer
UA 26.01.2008 Thalia Theater , Hamburg (R: Andreas Kriegenburg)
Land ohne Worte
UA 30.09.2007 Münchner Kammerspiele , München (R: Andreas Kriegenburg)
Quixote in der Stadt
UA 15.10.2005 Thalia Theater , Hamburg (R: Andreas Kriegenburg)
Das Leben auf der Praça Roosevelt
UA 02.06.2004 Thalia Theater , Hamburg (R: Andreas Kriegenburg)
Unschuld
UA 11.10.2003 Thalia Theater , Hamburg (R: Andreas Kriegenburg)
Magazin des Glücks
UA 02.10.2001 Thalia Theater , Hamburg (R: Andreas Kriegenburg)
Der dritte Sektor
UA 16.05.2001 Thalia Theater , Hamburg (R: Dimiter Gotscheff)
Die Schere
UA 27.01.2001 Burgtheater , Wien (R: Andreas Kriegenburg)
Berliner Geschichte
UA 18.05.2000 Staatsschauspiel , Hannover (R: Andreas Kriegenburg)
Klaras Verhältnisse
UA 31.03.2000 Burgtheater , Wien (R: Christina Paulhofer)
Manhattan Medea
UA 22.10.1999 Mecklenburgisches Staatstheater , Schwerin (R: Ernst M. Binder)
Adam Geist
UA 28.02.1998 Schauspiel , Hannover (R: Andreas Kriegenburg)
Blaubart – Hoffnung der Frauen
UA 26.11.1997 Bayerisches Staatsschauspiel , München (R: Andreas Kriegenburg)
Fremdes Haus
UA 14.09.1995 Staatstheater , Hannover (R: Andreas Kriegenburg)
Leviathan
UA 02.10.1993 Staatstheater , Hannover (R: Antje Lenkeit)
Tätowierung
UA 08.10.1992 Ensemble am Südstern , Berlin (R: Thomas Hollaender)
Olgas Raum
UA 07.08.1992 Ernst-Deutsch-Theater , Hamburg (R: Ives Janssen)

Auszeichnungen (Auswahl)
2008
Mülheimer Dramatikerpreis
2006
Bertolt-Brecht-Preis der Stadt Augsburg
2005
Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis
1998
Mülheimer Dramatikerpreis
1997
Jakob Michael Reinhold Lenz-Preis der Stadt Jena
1997
Gerrit Engelke-Preis der Stadt Hannover
1995
Fördergabe des Schiller-Gedächtnispreises des Landes Baden-Württemberg
1994
Wahl zur Nachwuchsdramatikerin des Jahres in "Theater heute"
1993
Goethe-Preis der Mülheimer Theatertage
1993
Preis der Frankfurter Autorenstiftung
1993
Wahl zur Nachwuchsdramatikerin der Jahres in Theater heute
1992
Royal Court Theatre Playwrights Award
1990
Dramatikerpreis der Hamburger Volksbühne

Angaben nach Verlag der Autoren, August 2008.

Artikel über Loher in literaturkritik.de:

Kein Weg aus der Erinnerung.
Zwei Theaterstücke von Dea Loher handeln von der Rückkehr des Krieges
Von Kai Köhler
Ausgabe 08-2008

Hinausgehen einfach so.
Dea Lohers neues Theaterprojekt "Magazin des Glücks"
Von Ingeborg Gleichauf
Ausgabe 10-2002

Was einer so redet....
Drei Theaterstücke von Dea Loher
Von Ingeborg Gleichauf
Ausgabe 09-2002




Aktualisiert am 2008-11-09 12:42:13
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort