Suche  

Autoren : Moennighoff, Burkhard

Unterkategorie
 
Burkhard Moennighoff, geb. 1959, hat eine Apl. Professur am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität Hildesheim inne. Moennighoff studierte Germanistik, Philosophie und Erziehungswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. Im Jahr 1990 erfolgte seine Promotion, 1999 seine Habilitation.

Angaben nach Uni Hildesheim, Januar 2018

Y.M.

Artikel über Moennighoff in literaturkritik.de:

Von A wie „Ach!“ bis Z wie „Zorn“.
Toni Tholen, Burkhard Moennighoff und Wiebke von Bernstorff untersuchen die großen Gefühle in der Literatur
Von Yulia Mevissen
Ausgabe 04-2018

Einführungen: Literaturwissenschaft allgemein
Ausgabe 07-2010

Einführungen: Sprachwissenschaft
Ausgabe 07-2010

"Einführung in die Literaturwissenschaft".
Zur Geschichte eines Publikationstypus der letzten 50 Jahre
Von Jörg Schönert
Ausgabe 01-2007

Ein Fach konsolidiert sich.
Vergleichende Einblicke in die sprunghaft gewachsene Zahl von Einführungen in die Literaturwissenschaft
Von Thomas Anz
Ausgabe 05-2001




Aktualisiert am 2018-01-29 12:59:23
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort