Suche  

Autoren : Pankowski, Marian

Unterkategorie
 
Marian Pankowski, geb. am 9.11.1919 in Sanok, gest. 3.4.2011 in Brüssel, lebte in Brüssel, wo er als Professor für polnische Literatur an der Université Libre lehrte. Er hat ein umfangreiches Werk an Romanen, Essays, Gedichten und Theaterstücken verfasst. Er überlebte den Terror des nationalsozialistischen Deutschlands: Im polnischen Widerstand 1942 von der Gestapo verhaftet, verbrachte er die Zeit bis zu seiner Befreiung in den Konzentrationslagern Auschwitz, Gross-Rosen und Bergen-Belsen. Pankowski ist ein Vertreter der subversiven Literatur. 2008 erhielt er den renommierten Literaturpreis der Stadt Gdynia. Seine Romane, Theaterstücke und Gedichte sind in viele Sprachen übersetzt – in Polen, wo er über Jahrzehnte nicht publiziert wurde, genießt sein Werk inzwischen Ansehen.

Angaben nach Secession Verlag für Literatur, Oktober 2011

Artikel über Pankowski in literaturkritik.de:

Engelstagung am Auschwitz-Fluss.
Zwei Bücher des polnischen Schriftstellers Marian Pankowski liegen in deutscher Erstausgabe vor
Von Fabian Kettner
Ausgabe 10-2011




Aktualisiert am 2011-10-11 20:08:47
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort