Suche  

Autoren : Pérez, José Fernández

Unterkategorie
 
José Fernández Pérez ist Studienrat im Hochschuldienst am Institut für Germanistik, Arbeitsbereich Literatur, der Justus-Liebig-Universität Gießen. Letzte Publikationen: „Literatur-, Medien- und Sprachdidaktik im universitären DaF-Unterricht auf Kuba“, Berlin 2020 (hg. gemeinsam mit Carsten Gansel und Mike Porath); „‚Und so wurde das Blatt zum Synonym für die vierte Gewalt‘ – Zur Figur des Journalisten in ‚Wie es leuchtet‘ (2004) von Thomas Brussig“, in: „Dokumentarisches Erzählen – Erzählen mit Dokumenten in Literatur, Journalismus und Film“, Berlin 2020 (hg. von Carsten Gansel und Peter Braun).

Angaben nach Verbrecher Verlag, Januar 2024

Red.

Artikel über Pérez in literaturkritik.de:

Der dröhnende Klang der Abrissbirne.
Über die globale Krise der Germanistik und die Frage, was das Fach in Deutschland von den German Studies in Nordamerika lernen könnte
Von Jan Süselbeck
Ausgabe 02-2024

... [Weiterlesen]



Aktualisiert am 2024-01-22 12:24:49
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort