Suche  

Autoren : Rathjen, Friedhelm

Unterkategorie
 
Friedhelm Rathjen, geb. am 30.10.1958 in Westerholz bei Scheeßel, hat Publizistik, Germanistik und Anglistik studiert. Er arbeitet als Literaturkritiker, literarischer Übersetzer (u.a. von Werken von Jonathan Ames, Christopher Buckley, Anthony Burgess, Richard Jefferies, James Joyce, Herman Melville, Tom Murphy, Charles Olson, Gertrude Stein, Robert Louis Stevenson, Edward Thomas, Mark Twain), Biograph (u.a. von James Joyce und Samuel Beckett) und Schriftsteller.

Artikel über Rathjen in literaturkritik.de:

Friedhelm Rathjen nähert sich in „Fischgesänge“ Halldór Laxness an
Ausgabe 08-2021

Friedhelm Rathjen recherchiert in „Der defekte Rest“ Details aus der Biographie von Arno Schmidt
Ausgabe 07-2021

Friedhelm Rathjens Chronik zu Leben und Werk Arno Schmidts
Ausgabe 05-2021

Friedhelm Rathjen porträtiert in zwei Funkessays Ferdinand Hardekopf und Rolf Dieter Brinkmann
Ausgabe 02-2021

Zwischen Musik und Literatur: Friedhelm Rathjens „Mind Games“
Ausgabe 02-2021

Friedhelm Rathjen analysiert „Wege und Wüsten“ bei Samuel Beckett
Ausgabe 01-2021

Friedhelm Rathjen beleuchtet in einigen Aufsätzen das Sozialleben Arno Schmidts
Ausgabe 12-2020

Mitten durchs Herz: Friedhelm Rathjens gesammelte Deduktionstexte 1981–2005
Ausgabe 10-2020

Friedhelm Rathjen spricht in „Hoya Utah Phina“ über Arno Schmidts Ausflüge in pazifische Gefilde
Ausgabe 08-2020

Altes und Neues zu Arno Schmidt aus dem „Bargfelder Boten“
Ausgabe 08-2020

James Joyce jongliert: Friedhelm Rathjen über Genese und Konzeption von „Finnegans Wake“
Ausgabe 05-2020

Friedhelm Rathjens Studien zur literarischen Kunst des Übersetzens
Ausgabe 02-2020

Friedhelm Rathjen inventarisiert Arno Schmidts James-Joyce-Rezeption
Ausgabe 02-2020

„Lynch, Potts & Furey“: Ein „Trivialroman“ von Friedhelm Rathjen
Ausgabe 10-2019

Die Werkstatt des „Moby-Dick“.
Wie Herman Melvilles Meisterwerk entstand – und mit welchen Folgen
Von Friedhelm Rathjen
Ausgabe 08-2019

Friedhelm Rathjens Studien zu Arno Schmidts Roman „Die Gelehrtenrepublik“
Ausgabe 07-2019

„Paris -> Patagonien“: Friedhelm Rathjen reist durch die romanischen Literaturen
Ausgabe 05-2019

„Nennt mich Ishmael“ versammelt Friedhelm Rathjens Aufsätze und Miszellen zu Leben und Werk von Herman Melville
Ausgabe 03-2019

„Get Back“/„Let It Be“: Friedhelm Rathjen über die Beatles in Twickenham und im Apple-Studio
Ausgabe 01-2019

Friedhelm Rathjen über Arno Schmidts Erzählung „Die Wasserstraße“
Ausgabe 08-2018




Aktualisiert am 2009-06-19 08:25:45
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort