Suche  

Autoren : Reich, Annika

Unterkategorie
 
Annika Reich, geboren 1973 in München, lebt heute in Berlin. Sie arbeitet als Lehrbeauftragte und als Mitarbeiterin der Malerin Katharina Grosse. Sie veröffentlichte diverse kulturwissenschaftliche Essays. Seit 2010 schreibt sie regelmäßig als Fernschreiberin für den „Zündfunk“ auf Bayern 2 und tritt im Kultursalon „Geschlossene Gesellschaft“ in der Volksbühne auf. 2003 erschien die Erzählung „Teflon“. 2010 folgte bei Hanser der Roman „Durch den Wind“.

Angaben nach Carl Hanser Hanser Verlag, November 2012

Artikel über Reich in literaturkritik.de:

Körper- und Kleidermoden.
Ein von Laura Bieger, Annika Reich und Susanne Rohr herausgegebener Sammelband zeichnet einen kulturwissenschaftlichen Grundriss der Mode
Von Rolf Löchel
Ausgabe 11-2012

In die Pfanne zu hauen.
Annika Reichs "Teflon" reflektiert die Welt im Spiegelei
Von Alexandra Pontzen
Ausgabe 06-2003




Aktualisiert am 2012-11-15 12:51:45
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort