Suche  

Autoren : Rosales, Caroline

Unterkategorie
 
Caroline Rosales, geb. 1982 in Bonn, ist eine deutsche Autorin, Journalistin und Bloggerin. Sie studierte Journalistik, klassische Archäologie und Regionalstudien mit dem Schwerpunkt China an der Humboldt-Universität Berlin. Nach ihrem Studium schrieb sie unter anderem für die „Hamburger Morgenpost“, „Berliner Zeitung“ und den „Kölner Express.“ Rosales arbeitet als Redakteurin der „FUNKE“-Zentralredaktion in Berlin und schreibt hauptsächlich über Kultur- und Gesellschaftsthemen. 2010 veröffentlichte sie ihr erstes Sachbuch „Ich glaub, mich tritt ein Kind“, 2014 folgte „Mama muss die Welt retten.“ 2018 erschien ihr drittes Buch „Single Mom – Was es wirklich heißt, alleinerziehend zu sein“ und 2019 veröffentlichte sie ihr viertes Buch „Sexuell verfügbar.“ Rosales lebt mit ihren zwei Kindern in Berlin.

Angaben nach buchhandel.de und wikipedia, Februar 2019

M.H.

Artikel über Rosales in literaturkritik.de:

Das weibliche Begehren in der Bredouille.
Caroline Rosales plädiert in ihrem autobiografischen Buch „Sexuell verfügbar“ für eine neue Weiblichkeit und verstrickt sich dabei in Widersprüche
Von Michelle Hegmann
Ausgabe 06-2019




Aktualisiert am 2019-02-28 10:34:01
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort