Suche  

Autoren : Schmidt-Funke, Julia Anette

Unterkategorie
 
Julia Anette Schmidt-Funke studierte Mittlere und Neuere Geschichte, Kunstgeschichte und Klassische Archäologie in Leipzig und Lyon und wurde 2005 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit einer verlags- und pressegeschichtlichen Arbeit promoviert, wo sie sich 2017 mit der Studie Haben und Sein. Materielle Kultur und Konsum im frühneuzeitlichen Frankfurt am Main habilitierte. Sie ist seit 2020 Inhaberin des Lehrstuhls für Geschichte der Frühen Neuzeit an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und forscht zur materiellen Kultur und zum Konsum der Frühen Neuzeit, zur Wissensstadtgeschichte und globalen Stadtgeschichte der Frühen Neuzeit, zur frühneuzeitlichen Geschlechtergeschichte und zum Verhältnis von Religion und Geschlecht.

Angaben nach Böhlau Verlag und Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Juni 2020.

R. S.

Artikel über Schmidt-Funke in literaturkritik.de:

Aus Sicht der Dinge.
Ein Band über aktuelle Forschungsergebnisse zu materieller Kultur und Konsum in der Frühen Neuzeit
Von Rolf Schönlau
Ausgabe 07-2020




Aktualisiert am 2020-06-15 18:12:53
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort