Suche  

Autoren : Scobel, Gert

Unterkategorie
 
Gert Scobel, geb. am 12.5.1959 in Aachen, studierte Philosophie und katholische Theologie an der Jesuiten-Hochschule St. Georgen in Frankfurt am Main und an der University of California in Berkeley sowie Wissenschaftstheorie und Sprachphilosophie in Frankfurt am Main. Zweimal erhielt er das EICOS-Stipendium, u.a. am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in München. Nach seiner Arbeit als freier Journalist für Zeitungen und Hörfunk sowie als Dokumentarfilmer moderierte er von 1995 bis 2007 als Anchorman die werktägliche 3sat-Sendung „Kulturzeit". Von 2001 bis 2003 war er zudem Anchorman des „Morgenmagazins" der ARD. Ab 2004 moderierte er außerdem die Sendung „delta", ebenfalls bei 3sat, und seit April 2008 die Sendung „scobel". Er wurde 2005 für die Moderation und Redaktion von „Kulturzeit" und „delta" mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. Im selben Jahr kürte ihn das Mediummagazin zum „Kulturjournalisten des Jahres".

Angaben nach DuMont Buchverlag, Januar 2009

Artikel über Scobel in literaturkritik.de:

Das archimedische Prinzip gefunden?.
Gert Scobel versucht, Glauben und Vernunft miteinander zu versöhnen
Von Ursula Homann
Ausgabe 04-2011

Logik der Weisheit.
Warum der Sinn des Lebens nicht darin bestehen kann, Haselmäuse zu ersticken: Neue Bücher von Gert Scobel und Terry Eagleton
Von Oliver Pfohlmann
Ausgabe 02-2009




Aktualisiert am 2009-01-30 19:04:27
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort