Suche  

Autoren : Shaw, Ian Thomas

Unterkategorie
 
Ian Thomas Shaw, geb. im Dezember 1967, ist ein kanadischer Roman-Schriftsteller, der sowohl unter dem Pseudonym Con Cú („Eule“ auf Vietnamesisch) als auch unter seinem eigenen Namen schreibt. Sein Pseudonym ist ein Spitzname, den ein vietnamesischer Freund ihm gab. Dessen Geschichten über Vietnam und seine Kindheit in Kanada inspirierten ihn zu seinem ersten Roman Soldier, Lily, Peace and Pearls (2011). Shaw wurde in Vancouver, British Columbia, geboren. Dreißig Jahre lang arbeitete er als Diplomat und internationaler Entwicklungshelfer in Afrika, im Mittleren Osten und Europa. Er lebt in Aylmer, Quebec. Sein zweiter Roman Quill of the Dove (2019), der seit Mai 2021 unter dem Titel Friedentaube im Fadenkreuz in einer deutschen Übersetzung von Heide Fruth-Sachs vorliegt, ist eine Mischung aus literarischer Fiktion und politischem Thriller vor dem Hintergrund des Libanesischen Bürgerkrieges und der israelisch-palästinensischen Konflikte. Shaw ist der Begründer von Deux Voiliers Publishing, dem Literatur-Festival Prose in the Park und dem Ottawa Review of Books.
Angaben nach Verlag LiteraturWissenschaft.de, Oktober 2021
Red.

Beiträge in literaturkritik.de über Ian Thomas Shaw:



Aktualisiert am 2021-10-16 14:39:41
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort