Suche  

Autoren : Sußebach, Henning

Unterkategorie
 
Henning Sußebach, geboren 1972 in Bochum, studierte am Institut für Journalistik der Universität Dortmund. Von 1995 bis 1997 absolvierte er ein Volontariat bei der Berliner Zeitung, wo er anschließend als Sportredakteur und dann als Reporter arbeitete. Seit 2001 ist er Redakteur und Reporter im Resssort Dossier bei der Wochenzeitung DIE ZEIT. Sußebachs Reportagen wurden mit den bedeutendsten deutschen Journalistenpreisen ausgezeichnet, u.a. 2007 mit dem Henri-Nannen-Preis und 2009 mit dem Theodor-Wolff-Preis. In loser Folge unterrichtet Sußebach Nachwuchsjournalisten an der Hamburger Henri Nannen-Schule, der Schweizer Journalistenschule MAZ in Luzern sowie am Institut für Journalistik (IfJ) an der TU Dortmund im Fach "Reportage". 2013 erschien sein Buch Liebe Sophie: Brief an meine Tochter (Herder) und 2016 die Reportage-Sammlung Die große Welt gleich Nebenan (Ch. Links) sowie der mit Amir Baitar geführte deutsch-syrische Dialog Unter einem Dach (Rowohlt). Henning Sußebach lebt mit seiner Familie bei Hamburg.

T.H., Quelle mit weiteren Informationen: Wikipedia, Januar 2017

Artikel in literaturkritik.de über Henning Sußebach:

Die Bedeutung des Nebensächlichen.
Henning Sußebach erkundet in ausgezeichneten Reportagen die gesellschaftliche Lage in Deutschland
Von Tim Heptner
Ausgabe 01-2017




Aktualisiert am 2017-01-17 14:56:04
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort