Suche  

Autoren : Wegmann, Thomas

Unterkategorie
 
Thomas Wegmann, geboren 1962 in Bochum, studierte von 1983-1991 Germanistik, Anglistik und Philosophie in Essen, Dublin und Berlin mit abschließendem Magister Artium. 1991-1994 Texter und Konzeptioner beim Cornelsen Verlag, Berlin. 1994-1995 NAFÖG-Stipendiat an der Freien Universität Berlin. 1995-2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Neuere deutsche Literatur an der Freien Universität Berlin. 2000 an der Freien Universität Berlin. Von 2001-2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt „Literatur und Marketing. Veränderungen von Literatur und Literaturmarkt in einer zunehmend durch Marketing bestimmten Kultur“ (Humboldt-Universität zu Berlin). Von 2003-2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für deutsche Literatur an der Humboldt-Universität zu Berlin. 2005 Visiting Professor am German Department der Cornell University, Ithaca (USA). 2007 Habilitation an der Humboldt-Universität zu Berlin (ausgezeichnet mit dem Wilhelm-Scherer-Preis 2010). 2008 Max Kade Distinguished Visiting Professor am Department for Germanic Languages and Literatures der University of Virginia, Charlottesville (USA). 2008/09 Vertretung der Professur für Deutsche Literaturwissenschaft und Literaturtheorie an der Universität Greifswald. 2009/10 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich „Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste“ (Freie Universität Berlin). 2010 Fellow am Institute for Advanced Studies in the Humanities der Goethe Universität Frankfurt a. M. 2011 Vertretung des Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur / Literaturwissenschaft an der Universität Kiel. Seit 1.10.2011: Univ.-Prof. an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.

Angaben nach Universität Innsbruck, Juli 2012

Artikel über Wegmann in literaturkritik.de:

Thomas Wegmann über Zusammenhänge zwischen Literatur und Reklame
Ausgabe 12-2014

Geschlossene Gesellschaft?.
Ein anregender Sammelband zur „Interferenz von Hoch- und Populärkultur in der Gegenwartsliteratur“
Von Judith Berges
Ausgabe 07-2012

Der Dichter als Händler.
Thomas Wegmanns Sammelband zur Beziehung von Literatur und Markt dürfte ein Longseller werden
Von Markus Joch
Ausgabe 03-2006




Aktualisiert am 2012-07-08 10:51:10
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort