Suche  

Autoren : Wolffsohn, Michael

Unterkategorie
 
Michael Wolffsohn, geb. 1947 in Tel Aviv, ist Historiker, Politikwissenschaftler und Publizist. Nach Tel Aviv war seine Familie 1939 während der NS-Zeit geflüchtet. 1954 kehrt Wolffsohn nach Westberlin zurück und erbte später die von seinem Großvater Karl Wolffsohn gegründete Gartenstadt Atlantic. Im Zeitraum 1981-2012 war Michael Wolffsohn Professor für Neuere Geschichte an der Universität der Bundeswehr in München. Er ist Autor zahlreicher Bücher – u.a. "Zivilcourage. Wie der Staat seine Bürger im Stich lässt" (München 2016), "Meine Juden – eure Juden" (München 1997), "Wem gehört das Heilige Land? : Die Wurzeln des Streits zwischen Juden und Arabern" (München 1992). Michael Wolffsohn ist Träger des Bundesverdienstkreuzes und wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet. 2017 wurde er vom Deutschen Hochschulverband zum Hochschullehrer des Jahres gekürt.

G.H.

Angaben nach Wikipedia und der Homepage des Autors, August 2017

Artikel über Wolffsohn in literaturkritik.de:

Ruhestörer.
Michael Wolffsohn erzählt eine deutschjüdische Familiengeschichte
Von Galina Hristeva
Ausgabe 09-2017






Aktualisiert am 2017-08-23 20:29:36
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort