Suche  

Autoren : Zelter, Joachim

Unterkategorie
 
Joachim Zelter, geb. am 26.8.1962 in Freiburg, studierte und lehrte englische Literatur in Tübingen und Yale. Er ist seit 1997 freier Schriftsteller von Romanen, Erzählungen und Theaterstücken, die an zahlreichen deutschen und österreichischen Bühnen gespielt werden. Mit seinem Roman Der Ministerpräsident (2010) wurde Zelter 2010 auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis nominiert.

Angaben nach Klöpfer und Meyer Verlag, aktualisiert im Dezember 2013

Artikel über Zelter in literaturkritik.de:

Obsessiv, radikal, virtuos.
Joachim Zelter erhält für „Im Feld. Roman einer Obsession“ den Preis der LiteraTour Nord
Von Jörg Schuster
Ausgabe 04-2019

Albtraum von einer Gesellschaft.
In seiner neuen Novelle lässt Joachim Zelter das „Wiedersehen“ zwischen Lieblingslehrer und Lieblingsschüler grotesk scheitern
Von Dietmar Jacobsen
Ausgabe 05-2015

Dilettantismus als Zeitphänomen.
In Joachim Zelters „Literaturnovelle“ geht es um die Rückkehr des Autors und das Verschwinden der Literatur
Von Dietmar Jacobsen
Ausgabe 12-2013

Heinrich Mann reloaded.
In seinem Roman „Untertan“ verknüpft Joachim Zelter literarische Reverenz und Zeitkritik meisterhaft im Gewand der Satire
Von Dietmar Jacobsen
Ausgabe 01-2013

Welt der Kranken.
Joachim Zelter berichtet in acht Erzählungen von Hypochondern, Schmerzversessenen und Schleusenwärterinnen
Von Jutta Ladwig
Ausgabe 05-2011

„Grüß Gott. Und Ade“.
Über Joachim Zelters satirischen Roman „Der Ministerpräsident“
Von Anton Philipp Knittel
Ausgabe 10-2010

Careless talk costs jobs.
Joachim Zelter schickt seine Leser in die "Schule der Arbeitslosen"
Von Brita Hempel
Ausgabe 07-2006




Aktualisiert am 2013-12-06 12:58:17
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort