Kunst in Versen

Vorbemerkungen zum Lyrik-Schwerpunkt der Juli-Ausgabe

Von Sascha SeilerRSS-Newsfeed neuer Artikel von Sascha Seiler

Die Juli-Ausgabe der Komparatistik beschäftigt sich mit dem Schwerpunktthema „Lyrik“. Wie ein erster Blick auf die Auswahl der essayistischen Beiträge bereits zeigt, soll es eine besondere Ausgabe sein. Die Mitglieder der Redaktion von „Komparatistik bei Literaturkritik.de“ möchten – abweichend vom normalen Rezensionsbetrieb – jeweils ein einzelnes Gedicht vorstellen, mit dem sie sich auf persönlicher Ebene verbunden fühlen. Diese Verbindung weist jedoch noch eine weitere Besonderheit auf: Die Redaktion möchte mit dem Schwerpunkt ihren akademischen Lehrer Prof. Dr. Dieter Lamping ehren, der im Frühjahr dieses Jahres seinen 65. Geburtstag feierte und nun, nach 26 Jahren als Professor am Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, zum Ende des Sommersemesters emeritiert wird.

Jedes Redaktionsmitglied hat nun ‚sein’ Gedicht nicht nur nach subjektiven Vorlieben ausgewählt, sondern auch, weil das Werk des jeweiligen Lyrikers eine persönliche wie fachliche Verbindung zur Lehre und Forschung Dieter Lampings aufweist. Wir freuen uns also, die vorliegende Ausgabe ihm widmen zu dürfen.

Glücklicherweise wird Dieter Lamping uns jedoch als Mitherausgeber von „Komparatistik bei Literaturkritik.de“ weiterhin erhalten bleiben, sodass auch in Zukunft ergiebige und spannende Ausgaben zu erwarten sind.

 

Sascha Seiler für die Redaktion

Ein Beitrag aus der Komparatistik-Redaktion der Universität Mainz