Informationen über das Buch

Kein Bild Martin Przybilski / Stefan Hannes Greil (Hg.): Nürnberger Fastnachtspiele des 15. Jahrhunderts von Hans Folz und seinem Umkreis. Edition und Kommentar.
De Gruyter, Berlin 2020.
CXXXIII, 685, 149,95 EUR.

Rezensionen von literaturkritik.de

Zur Zeit sind keine Rezensionen in literaturkritik.de vorhanden.

Rezensionen unserer Online-Abonnenten

Andere Rezensionen

Google-Suche in von uns ausgewählten Rezensionsorganen

Klappentext des Verlages

Seit Jahrzehnten wird seitens der mediävistischen Forschung das Fehlen einer wissenschaftlichen Ansprüchen genügenden Edition der Nürnberger Fastnachtspiele beklagt. Die nun vorliegende Textausgabe ersetzt in Teilen die bislang maßgebliche Gesamtausgabe Adalbert von Kellers nach mehr als 150 Jahren. Dabei wurde jener Teil des bei Keller abgedruckten Korpus zu Grunde gelegt, für das die Forschung der letzten Jahrzehnte Hans Folz oder aber dessen Umfeld bzw. Nachfolger annahm bzw. konstruierte. Das Ziel der Kommentierung der Spiele bestand darin, die teilweise sperrig anmutenden Themen und deren Art der Verhandlung in der akademischen Lehre verstehbar zu machen. Hier wurde insbesondere die historische Person Hans Folz erschlossen und als frühbürgerlicher Akteur innerhalb des Raums Nürnberg rekonstruiert, der Auswahl, Arrangement und Präsentation seiner Stoffe zwischen persönlichen Neigungen, obrigkeitlichen Reglementierungenund dem Geschmack seines Publikums vor der Folie des mittelalterlichen Brauchtums der Fastnacht auszuhandeln hatte. Die kommentierte, diplomatische Edition wendet sich an Studenten und Forscher diverser kulturwissenschaftlicher Fächer.

Leseprobe vom Verlag

Zur Zeit ist hier noch keine Leseprobe vorhanden.

Informationen über die Autoren

Zur Zeit sind hier keine Informationen über die Autoren vorhanden. Autoren, die über ihr eigenes Buch informieren möchten, wenden sich bitte an die Redaktion von literaturkritik.de!

 

Suche nach Informationen über andere Bücher