Suche  

Autoren : Brüggen, Elke

Unterkategorie
 
Elke Brüggen, geb. 1956, ist Professorin für Ältere Germanistik. Sie studierte die Fächer Deutsch, Englisch, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität zu Köln und promovierte 1986 mit einer Arbeit zum Thema „Kleidung und Mode in der höfischen Epik des 12. und 13. Jahrhunderts“ bei Joachim Bumke. 1995 habilitierte Brüggen im Fach Deutsche Philologie mit einer Arbeit zum Thema „Laienunterweisung. Untersuchungen zur deutschsprachigen weltlichen Lehrdichtung des 12. und 13. Jahrhunderts“. 1997 wurde sie zur Professorin für Ältere Germanistik an der Universität Bonn ernannt. Derzeit hat Brüggen eine Gastdozentur an der Seoul National University in Südkorea inne.

Angaben nach Universität Bonn, Oktober 2013

Artikel über Brüggen in literaturkritik.de:

Was ist eigentlich Normal?.
Der Band zum XX. Anglo-German Colloquium über Text und Normativität im Mittelalter
Von Racha Kirakosian
Ausgabe 09-2013




Aktualisiert am 2013-10-04 08:51:39
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort