Suche  

Autoren : Czoik, Peter

Unterkategorie
 
Dr. Peter Czoik. Studium der Neueren deutschen Literatur, Germanistischen Mediävistik und Englischen Literaturwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Promotionsstudiengang Literaturwissenschaft mit einer Arbeit über Franz Kafka. 2000-2003 Tätigkeit im Hochschulwesen, u.a. als wissenschaftlicher Mitarbeiter. Seitdem staatlicher Bibliotheksdienst. Seit 2012 Redaktionsleiter, seit 2017 Koordinator des Literaturportals Bayern. Darin zahlreiche Blogbeiträge, Artikel zu bayernrelevanten literarischen „Themen“ (z.B. Schriftsteller in Oberbayern und der Erste Weltkrieg; Ödön von Horváth) und „Spaziergängen“ (z.B. „Oskar Maria Graf am Starnberger See“; „Helmut Dietl und sein München“) sowie über 600 Einzelporträts zu bayerischen Autorinnen und Autoren. Weitere Publikationen u.a. zu Jean Paul, Isabella Braun, Hans Carossa, Friedrich Reck-Malleczewen, Karl Wolfskehl und zu biblischen Themen (u.a. in der Encyclopedia of the Bible and Its Reception). Seit 2018 Operativer Leiter des bavarikon-Projekts Bayerische Schriftstellerinnen vom Barock bis ins 20. Jahrhundert, welches die Digitalisierung und Erschließung der Werke bayerischer Schriftstellerinnen zwischen 1644 und 1945 zum Ziel hat.

Angaben nach Universität Augsburg, Juni 2021

M.N.

Artikel über Czoik in literaturkritik.de:

Zwischen Angst und Freiheit.
Der Literaturwissenschaftler Peter Czoik bündelt in „Dekameron 21.0“ zehn vornehmlich geisteswissenschaftliche, teils eigenwillige Perspektiven auf die aktuelle Viruskrise
Von Marcus Neuert
Ausgabe 09-2021





Aktualisiert am 2021-08-31 14:39:23
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort