Suche  

Autoren : DeLillo, Don

Unterkategorie
 
Don DeLillo, geb. am 20.11.1936 in New York, gilt als einer der bedeutendsten (postmodernen) US-amerikanischen Schriftsteller.

Weitere Angaben bei Wikipedia (englisch) und Wikipedia (deutsch).

Artikel über DeLillo in literaturkritik.de:

Anti-Establishment als Dystopie.
Don DeLillos „Spieler“ liest sich reizvoll und diffus
Von Christian Jäger
Ausgabe 04-2018

Kühl, nicht gefroren.
Über Don DeLillos Kurzroman „Null K“
Von Peter Kock
Ausgabe 12-2016

Unschärfen und Unsicherheiten.
In den Erzählungen aus „Der Engel Esmeralda“ zeichnet Don DeLillo eine Welt ohne Sicherheiten
Von Jens Zwernemann
Ausgabe 07-2013

Eine literarische ‚Mission Impossible‘?.
Überlegungen zur Reaktion der 9/11-Literatur auf die bildmediale Konkurrenz
Von Christoph Jürgensen
Ausgabe 09-2011

Gedankenspiele in der Wüste.
Don DeLillos Roman „Der Omega-Punkt“
Von Peter Mohr
Ausgabe 05-2010

Der Schrecken des Gewöhnlichen und die Gewöhnlichkeit des Schreckens.
Über Don DeLillos neuen Roman "Falling Man"
Von Peter Kock
Ausgabe 10-2007

Ein Schreckenstag in New York.
Don DeLillos Roman "Cosmopolis"
Von Peter Mohr
Ausgabe 09-2003

Mühsam in Form gepresst.
Don DeLillo überspannt in "Körperzeit" den Sprachbogen
Von Oliver Georgi
Ausgabe 07-2001

An den Grenzen von Sprache und Leib.
Don DeLillos Prosastück "The Body Artist" (Körperzeit)
Von Peter Kock
Ausgabe 07-2001

Demonstrativ leserfreundlich.
Ein Portrait des amerikanischen Erzählers Don DeLillo
Von Uwe Wittstock
Ausgabe 06-1999

Atmosphären von ängstlicher Erwartung.
Zwei Romane des amerikanischen Alptraums Don DeLillo
Von Uwe Wittstock
Ausgabe 06-1999

Alles ist miteinander verbunden.
Thesen zur Konstruktion von Don DeLillos opus magnum "Unterwelt"
Von Peter Kock
Ausgabe 06-1999




Aktualisiert am 2010-05-09 19:57:52
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort