Suche  

Autoren : Gaderer, Rupert

Unterkategorie
 
Rupert Gaderer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ruhr-Universität Bochum. Im Wintersemester 2017/18 vertritt er die W3-Professur "Neuere Deutsche Literatur mit dem Schwerpunkt Kulturtechniken" am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Technischen Universität Dortmund. Sein Habilitationsprojekt beschäftigt sich mit dem Thema "Querulieren. Streit, Wahnsinn und Lärm 1700–2000". Seine Forschungsschwerpunkte liegen darüber hinaus im Bereich der Kulturtechnikforschung, der Mediengeschichte und -philologie, sowie im Verhältnis von Medien, Literatur und Recht.

M.S.

Angaben nach Ruhr-Universität Bochum, November 2017

Artikel über Garderer in literaturkritik.de:

Zwischen Philologie und Medienwissenschaft.
Ein von Friedrich Balke und Rupert Gaderer herausgegebener Sammelband erkundet das Forschungsfeld der Medienphilologie
Von Miriam Seidler
Ausgabe 12-2017




Aktualisiert am 2017-11-17 10:50:02
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort