Suche  

Autoren : Jacobson, Howard

Unterkategorie
 
Howard Jacobson, geb. am 25.8.1942 in Manchester, hat bisher zwölf Romane und vier Sachbücher vorgelegt. Er hat literarische Ehrungen erhalten und sein jüngster Roman Die Finkler-Frage wurde 2010 mit dem Booker-Preis ausgezeichnet. Auf Deutsch erschien zuletzt sein Roman Liebesdienst (2012).

Angaben nach Deutsche Verlags-Anstalt, Juli 2013

Artikel über Jacobson in literaturkritik.de:

Rendezvous zwischen den Grabsteinen.
Howard Jacobson schwankt in „Shylock“ zwischen geistreicher Charakterstudie und überdrehter Posse
Von Dominik Rose
Ausgabe 08-2016

Wenn es denn passiert ist….
Howard Jacobsons Roman „J“ berichtet vom Leben in einer Welt nach dem großen Schrecken. Oder doch nicht?
Von Sascha Seiler
Ausgabe 12-2015

Endstation Sehnsucht.
Howard Jacobson entwirft in „Liebesdienst“ eine ungewöhnliche Geschichte
Von Jana Behrends
Ausgabe 07-2013

Finklers Fritz fängt frische Fische.
Howard Jacobson zeichnet in seinem Roman „Die Finkler-Frage“ Spielformen des Antisemitismus nach
Von Jana Behrends
Ausgabe 03-2012




Aktualisiert am 2013-07-24 15:28:47
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort