Suche  

Autoren : Kraus, Chris

Unterkategorie
 
Chris Kraus, geb. 1955 in New York City, ist eine amerikanische Filmemacherin und Autorin. Sie studierte an der Victoria University of Wellington in Neuseeland und arbeitete danach fünf Jahre als Journalistin, bevor sie nach New York zog. Neben Filmen und Prosawerken veröffentlichte sie auch das Sachbuch "Video Green", welches von der Kunstszene der 1990er Jahre in Los Angeles handelt. Mittlerweile lebt Kraus in Los Angeles.

Angaben nach Wikipedia und Matthes und Seitz, März 2017

Artikel über Kraus in literaturkritik.de:

Die Schuld der Vergangenheit?.
Chris Kraus legt mit „Das kalte Blut“ die umfangreichen Memoiren eines fiktiven Nazi-Offiziers vor
Von Fabian Ruhrländer
Ausgabe 03-2020

Diese krankhafte Emotionsbrutstätte zertrümmern.
Chris Kraus entwirft in ihrem Debütroman „I love Dick“ den Versuch einer radikalen Subjektivität
Von Matthias Friedrich
Ausgabe 04-2017

Chris Kraus lädt ein zum "Scherbentanz".
Ein gelungenes Romandebüt bei der Frankfurter Verlagsanstalt
Von Oliver Seppelfricke
Ausgabe 08-2002




Aktualisiert am 2017-03-15 11:54:07
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort