Suche  

Autoren : Solms, Wilhelm

Unterkategorie
 
Wilhelm Solms, geb. 1937 in Lich, studierte Deutsche Literatur und Musik in München und Wien und promovierte mit einer Dissertation über Goethes „West-östlicher Divan“. Von 1977 bis 2001 lehrte er als Professor für Neuere deutsche Literatur und Medien an der Universität Marburg. Seine beibehaltenen Forschungsthemen sind Goethe, Grimms Märchen, „Literatur-Zigeuner“ und der Antiziganismus.

Angaben nach Verlag LiteraturWissenschaft.de, Mai 2014

Tagungsbeiträge zu „Goethe, Charlotte von Stein und Anna Amalia in neuem Licht“ – herausgegeben von Wilhelm Solms und Hubert Speidel
Ausgabe 01-2020

Wilhelm Solms über „Zigeunerbilder deutscher Dichter“
Ausgabe 10-2018

„Das Geheimnis in Goethes Liebesgedichten“ von Wilhelm Solms in einer erweiterten Neuausgabe
Ausgabe 05-2017

Wilhelm Solms greift in eine Kontroverse ein – mit neuen Einsichten in die Geheimnisse von Goethes Liebesgedichten
Ausgabe 06-2014

Zigeunerbilder von der frühen Neuzeit bis zur Romantik - Ein dunkles Kapitel der deutschen Literaturgeschichte
Ausgabe 09-2008

Lustfallen. Erotisches Schreiben von Frauen
Ausgabe 10-2003

Die Moral von Grimms Märchen – Eine Studie für Märchenforscher von Wilhelm Solms
Ausgabe 08-1999



Aktualisiert am 2014-05-18 14:39:01
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort