Suche  

Autoren : Weissberg, Liliane

Unterkategorie
 
Liliane Weissberg, geboren 1953, ist Christopher H. Browne Distinguished Professor in Arts and Sciences an der University of Pennsylvania. Sie hat Gastprofessuren an zahlreichen Universitäten in den USA, der Schweiz, Österreich und Deutschland inne. Zu ihren Veröffentlichungen zählen: "Münzen, Hände, Noten, Finger: Berliner Hofjuden und die Erfindung einer deutschen Musikkultur" (2018), "Juden. Geld. Eine Vorstellung" (2013), "Über Haschisch und Kabbalah. Gershom Scholem, Siegfried Unseld und das Werk von Walter Benjamin" (2012), "Affinität wider Willen? Hannah Arendt, Theodor W. Adorno und die Frankfurter Schule" (2011) sowie "Hannah Arendt, Charlie Chaplin und die verborgene jüdische Tradition" (2. Aufl. 2010).

Angaben nach Wallstein Verlag, März 2019

S.B.

Artikel über Weissberg in literaturkritik.de:

Sekundärtextbegehren.
Andreas B. Kilcher und Liliane Weissberg zum Kommentar in der jüdischen Geistesgeschichte
Von Stefan Breitrück
Ausgabe 04-2019






Aktualisiert am 2019-03-04 11:30:35
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort