Suche  

Autoren : Wirth, Uwe

Unterkategorie
 
Uwe Wirth, geboren 1963, ist Professor für Literatur- und Kulturwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Er studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte in Heidelberg, Frankfurt und Berkeley. Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Kultur- und Medientheorie, Semiotik sowie deutsche Literatur um 1800.

Angaben nach Kadmos Kulturverlag, Oktober 2010

Artikel über Wirth in literaturkritik.de:

Wer niveauvoll Lachen will, gehe nicht in den Keller, sondern greife zum Handbuch.
Das interdisziplinäre Komik-Handbuch erklärt Theorien und erzählt Mediengeschichten von Witz und Humor
Von Bernd Blaschke
Ausgabe 03-2019

Die neue Beliebtheit der Wortliebhaberei.
Ein Sammelband mit Grundlagentexten positioniert die Philologie als Kulturwissenschaft
Von Manuel Bauer
Ausgabe 08-2012

Nova Methodis.
Zur erfreulichen Unruhe aktueller Philologie-Debatten
Von Martin Endres
Ausgabe 05-2012

Schwinde(l)nde Expertenmacht.
Uwe Wirth und Safia Azzouni haben einen Band über den „Dilettantismus als Beruf“ herausgegeben
Von Claudia Schmölders
Ausgabe 10-2010

Differenz durch Wiederholung.
Uwe Wirths Sammelband wichtiger Texte zum Performanz-Begriff
Von Rolf Löchel
Ausgabe 08-2002




Aktualisiert am 2010-10-14 15:50:09
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort