Suche  

Autoren : Wolf, Jürgen

Unterkategorie
 
Jürgen Wolf studierte von 1983-1984 Chemie (Diplom) an der Philipps-Universität Marburg und 1984-1989 Geschichte und Germanistik und Sozialkunde an der Philipps-Universität Marburg. 1999-2002 Habilitationsstipendium der DFG. Seit 2003 Privatdozent an der Philipps-Universität Marburg. 2004 Wissenschaftspreis 'Colloquia Academica' der Akademie der Wissenschaften in Mainz. Seit 2010 W3-Professur für 'Deutsche Philologie des Mittelalters' an der Universität Marburg. Und seit 2010 Herausgeber der ZfdA und der Beihefte.

Angaben nach Uni Marburg, März 2012

Artikel über Wolf in literaturkritik.de:

Von Maecenas bis heute: Jochen Strobel und Jürgen Wolf haben einen Sammelband herausgegeben, der sich mit den Bedingungen der Kunstförderung beschäftigt
Ausgabe 07-2015

Deutsch-russische Arbeitsgespräche zu mittelalterlichen Handschriften und Drucken in russischen Bibliotheken
Ausgabe 05-2015

Die Vorstellungswelt des Mittelalters wird transparent
Ausgabe 11-2014

Ein Sammelband über Bibliotheken in der Frühen Neuzeit
Ausgabe 09-2014

Die vergessene Lingua Franca – Astrid Breith, Christine Glassner, Klaus Klein, Martin Schubert und Jürgen Wolf haben den Band „Manuscripta Germanica“ herausgegeben
Ausgabe 03-2012

Einführungen: Autoren und Werke
Ausgabe 07-2010

Jürgen Wolf über das Verhältnis der Moderne zum Mittelalter
Ausgabe 07-2005




Aktualisiert am 2012-03-07 14:39:05
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort