Informationen über das Buch

Titelbild

Peter Erhart / Jakob Kuratli Hüeblin (Hg.): Nach Rom gehen. Monastische Reisekultur von der Spätantike bis in die Neuzeit.
Böhlau Verlag, Wien 2021.
350 Seiten, 65,00 EUR.
ISBN-13: 9783205207368

Rezensionen von literaturkritik.de

Auf heiligen Pfaden in die Ewige Stadt
Ein Tagungsband von Peter Erhart und Jakob Kuratli Hüeblin erforscht die „Monastische Reisekultur von der Spätantike bis in die Neuzeit“
Von Jörg Füllgrabe
Ausgabe 03-2022

Rezensionen unserer Online-Abonnenten

Andere Rezensionen

Google-Suche in von uns ausgewählten Rezensionsorganen

Klappentext des Verlages

Seit den Anfängen des Mönchtums sind ihre Vertreter unterwegs. Im Laufe der Jahrhunderte formte sich ein Erfahrungsschatz, der sie zu den wohl erfahrensten Reisenden überhaupt machte. Mönchsreisen nach Rom oder allgemein nach Italien erfüllten seit dem Mittelalter eine wichtige kulturelle Transferfunktion. Einen neuen Aufschwung erlangten Italienreisen mit dem Aufblühen der Universitäten. Dieser Band enthält Beiträge von zwei internationalen Kolloquien im Kloster Einsiedeln und in Rom sowie weitere Forschungsergebnisse zur monastischen Mobilität.

Leseprobe vom Verlag

Zur Zeit ist hier noch keine Leseprobe vorhanden.

Informationen über die Autoren

Informationen über Peter Erhart in unserem Online-Lexikon

Informationen über Jakob Kuratli Hüeblin (Hg.) in unserem Online-Lexikon

 

Suche nach Informationen über andere Bücher