Suche  

Autoren : Birgfeld, Johannes

Unterkategorie
 
Johannes Birgfeld, geb. 1971 in Hamburg, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Neueren Deutschen Literaturwissenschaft an der Universität des Saarlandes. Er studierte Germanistik und Philosophie in Hamburg, London und Bamberg. Danach unterrichtete er in Bamberg, Sewanee, Oxford und Saarbrücken. Er betreibt kultur- und literaturwissenschaftliche Forschungen mit zahlreichen Publikationen zur Literatur des 17., 18. und 20./21. Jahrhunderts und zur deutschsprachigen Theatergeschichte.

Angaben nach Verlag Kiepenheuer & Witsch, Oktober 2013

Artikel über Birgfeld in literaturkritik.de:

Ein Dichter, der heute durch seinen gewaltsamen Tod bekannter ist als für sein Leben und Werk.
Zum 200. Todestag von August von Kotzebue
Von Manfred Orlick
Ausgabe 04-2019

Der Autor als erster Zeuge.
Johannes Birgfelds kluges Werkstattgespräch mit Michael Kleeberg
Von Michael Braun
Ausgabe 10-2013

Irony, over.
Nicht nur die Literaturkritik, sondern auch die Literaturwissenschaft ist immer noch nicht in der Lage, das Werk Christian Krachts richtig einzuordnen
Von Jan Süselbeck
Ausgabe 06-2010

Theater zwischen Literatur und Kommerz.
Ein Sammelband zur Bühnenkunst um 1800
Von Thomas Neumann
Ausgabe 06-2007

Unbewusste Modernität?.
Eine Studie zur Poetik von Franz Innerhofer
Von Heribert Hoven
Ausgabe 05-2005




Aktualisiert am 2013-10-31 15:45:08
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort