Suche  

Autoren : Schneider, Gerhard

Unterkategorie
 
Gerhard Schneider, geboren 1943 in Buchen, ist Geschichtsdidaktiker. Er hat an den Universitäten Hannover und Freiburg gelehrt. Zu seinen Forschungsgebieten gehören neben der Geschichtsdidaktik die Zeit- und Mentalitätsgeschichte, die niedersächsische Landes- und die hannoversche Lokalgeschichte. Von 1985 bis 1989 war er Vorsitzender der Konferenz für Geschichtsdidaktik.

Angaben nach Wikipedia, März 2020

JF

Artikel über Schneider in Literaturkritik.de:

Arbeit am Mythos.
Gerhard Schneider über Feldmarschall Hindenburg an seinem Ruhesitz in Hannover zwischen 1919 und 1925
Von Jens Flemming
Ausgabe 04-2020

Filme vom Scheitern der Männer.
Band 11 des Dialogs zwischen Psychoanalyse und Filmtheorie reflektiert die Botschaften der Coen-Brüder
Von Ulrich Bahrke
Ausgabe 05-2016





Aktualisiert am 2020-03-24 15:42:32
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort