Zum 100.Geburtstag von John Williams: aus dem Archiv von literaturkritik.de

Vor 100 Jahren, am 29. August 1922 wurde der US-amerikanische Autor und Hochschullehrer John Williams in Texas geboren. Er starb am 3. März 1994 in Arkansas und wurde erst etliche Jahre nach seinem Tod als Autor international bekannt. In literaturkritik.de sind bisher folgende Beiträge über ihn erschienen:

Der große Unbekannte.
Charles Shields zeichnet in einer umfangreichen Biographie das Leben des Schriftstellers John Williams nach, „Der Mann, der den perfekten Roman schrieb“
Von Christine Lentz
Ausgabe 07-2020

Aus dem Dunkel.
John Williams erkundet in seinem Debüt „Nichts als die Nacht“ das Trauma einer verletzten Seele
Von Gerald Funk
Ausgabe 09-2017

Macht, Staat und Melancholie.
John Williams’ grandioser Roman „Augustus“ haucht der Antike Leben ein
Von Bernhard Walcher
Ausgabe 05-2017

Into the Wild.
John Williams macht in „Butcher’s Crossing“ aus einem Western über Büffeljagd ein grandioses Epos des Scheiterns
Von Gerald Funk
Ausgabe 03-2015

T.A.