Pop auf Hochglanz

Wolfgang Heilemann zeigt die Karriere von ABBA in Bildern

Von Daniela WegeRSS-Newsfeed neuer Artikel von Daniela Wege

Besprochene Bücher / Literaturhinweise

Gut, dass Herr Heilemann - seines Zeichens "BRAVO"-Beauftragter beim Grand Prix d'Eurovision 1974 - es von Anfang an gewusst hatte: ABBA werden die neuen Superstars am Pop-Himmel! Also machte er gleich die ersten Fotoserien, wettete auf ihren Sieg, kreierte später zufällig das ABBA-Logo mit dem verdrehten "B" und wurde so offenbar zum unentbehrlichen Haus- und Hoffotografen der Band. Über Jahre hielt diese fruchtbare Verbindung an und ermöglichte so die Zusammenstellung dieses Fotobandes, der der geneigten ABBA-Fangemeinde sicherlich die Tränen der Nostalgie in die Augen treibt.

In dem spärlichen Text, der zwischen den Fotografien Platz findet, vergisst Herr Heilemann denn auch eines niemals: neben sehr kurzen Informationen über die Umstände und das Setting des Shootings sich selbst und seine Verdienste um die Band ABBA und deren Verewigung auf Hochglanzpapier lobend zu erwähnen.

Die Bilder selbst bieten dagegen viel: viel ABBA, meist in schillernder Kostümierung, oft ausgewählt vom Meisterfotografen persönlich, dadurch aber auch viel Hommage an die 70er, die bonbonfarbene Disco-Generation.

Die Posen sind meist perfekt, wirkliche Schnappschüsse selten, selbst die Privatheit der Stars ist inszeniert. Im ganzen erscheint das Buch wie eine sehr verspätete "BRAVO"-Inside Berichterstattung, wobei dies nicht unbedingt negativ zu bewerten ist. Das bunte Image der Popband wird erstklassig dargestellt. Echte Fans werden dem Herausgeber für diese gelungene Zusammenstellung einer Ära unendlich dankbar sein und darum wahrscheinlich auch über die mangelhaften textlichen Erläuterungen hinwegsehen können.

Kein Bild

Wolfgang Heilemann: ABBA. Eine Karriere in Bildern.
Herausgegeben von Thorsten Schmidt.
Achterbahn Verlag, Kiel 2001.
112 Seiten, 20,30 EUR.
ISBN-10: 3897194082

Weitere Rezensionen und Informationen zum Buch