Informationen über:
Daphne Tokas

Daphne Tokas, geboren 1993 in Wuppertal, studierte zunächst Deutsche Sprache und Literatur (B.A.), Kunstgeschichte (B.A.) und Gender Studies an der Philipps-Universität Marburg. Danach studierte sie mit einem Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes parallel Philosophie (M.A.), Ästhetik (M.A.) sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaften (M.A.) an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und im Auslandssemester an der École normale supérieure de Paris. Sie arbeitete unter anderem für je kurze Zeit in der Redaktion der Rezensionszeitschrift literaturkritik.de, am Theater, am Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas, am Goethe-Institut Paris und an der Philipps-Universität Marburg. Die Themen, an denen sie schwerpunktmäßig arbeitet, sind Ethik und Tiertheorie.

daphnetokas@gmail.com



Beiträge in literaturkritik.de von Daphne TokasRSS-Newsfeed neue Artikel von Daphne Tokas:

Zahl der Beiträge: 37
Zuletzt erschienen:

Das Geschlecht der Autorität.
Notwendige Überlegungen zu Hilge Landweers und Catherine Newmarks Sammelband „Wie männlich ist Autorität?“
Von Daphne Tokas
Ausgabe 02-2019

Salamitaktik.
Welches Licht wirft Fahim Amirs „Schwein und Zeit. Tiere, Politik und Revolte“ auf die aktuelle Vivisektionsdebatte?
Von Daphne Tokas
Ausgabe 02-2019


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)



zurück