Suche  

Autoren : Stepanova, Maria

Unterkategorie
 
Maria Stepanova, geb. 1972 in Moskau, ist Lyrikerin, Essayistin, Journalistin sowie Chefredakteurin der Internetzeitschrift colta.ru (über Kultur, Gesellschaft und Politik). Ihr Werk wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Andrei-Bely-Preis (2005) und dem Preis „Bolschaja kniga“ 2018 für „Pamjati pamjati“ (Nach der Erinnerung). 2018/2019 hat Stepanova die Siegfried-Unseld-Gastprofessur an der Humboldt-Universität Berlin inne. „Nach der Erinnerung“ (2018) ist ihre erste größere Veröffentlichung auf Deutsch.

Angaben nach Suhrkamp und Wikipedia, Januar 2019

D.H.

Artikel über Stepanova in literaturkritik.de:

Ein Denkmal für die Toten, ein Denkmal für die Erinnerung.
In „Nach dem Gedächtnis“ schreibt Maria Stepanova die Geschichte ihrer Familie
Von Daniel Henseler
Ausgabe 02-2019




Aktualisiert am 2019-01-15 10:49:36
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort