Suche  

Autoren : Röhnert, Jan Volker

Unterkategorie
 
Jan Volker Röhnert, geboren 1976, Lyriker, Essayist und Literaturwissenschaftler, lehrte von 2003 bis 2008 an der Jenaer Friedrich-Schiller-Universität und ist gegenwärtig als Lektor für den DAAD in Sofia/Bulgarien tätig.

Angaben nach edition AZUR, November 2009

Artikel über Röhnert in literaturkritik.de:

Das Ich im Krieg.
Mit „Selbstbehauptung“ liefert Jan Röhnert eine monumentale Studie zum autobiographischen Schreiben vom Krieg
Von Wolfgang M. Schmitt
Ausgabe 04-2015

Die Welt muss repoetisiert werden.
Die „Edition Poeticon“ des Berliner Verlagshauses J. Frank lässt den Essay als literarische Gebrauchsform wieder aufleben
Von Lisa-Marie George
Ausgabe 04-2015

Erheben, sichern, feststellen.
Rolf Dieter Brinkmanns Gedichte in Einzelinterpretationen
Von Daniel Tobias Seger
Ausgabe 11-2012

Von der Poesie des Films.
Zur Lyrikanthologie „Die endlose Ausdehnung von Zelluloid“ von Andreas Kramer und Jan Volker Röhnert
Von Sigrid Gaisreiter
Ausgabe 11-2009

Immer mehr Dichter kommen in die Universität.
Über die Poetikvorlesungen in Jena
Von Wulf Segebrecht
Ausgabe 10-2009

Kein Fast food.
Jan Volker Röhnerts Lyrikband "Metropolen"
Von Christophe Fricker
Ausgabe 03-2009

Scharf gestellt.
Jan Volker Röhnerts Gedicht "Die Hingabe, endloser Kokon"
Von Tobias Grüterich
Ausgabe 09-2005




Aktualisiert am 2009-11-05 22:27:06
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort